NEIN zum Überwachungsstaat!

Das neue Bundesgesetz betreffend die Überwachung des Post- und Fernmeldeverkehrs (BÜPF) erlaubt die Installation von Bundestrojanern auf unseren Computern und Mobiltelefonen, die Speicherung auf Vorrat ALL unserer Verbindungsdaten während 12 Monaten (E-Mail, Handy, IP-Adressen, usw.) sowie eine intrusive Überwachung der Mobiltelefonie!

Unterschreiben Sie jetzt die Petition!
1
10
100
1000
10000
100000

... Unterschriften!

NEIN zur intrusiven Überwachung!

  • Wir wollen nicht, dass Bundestrojaner auf unseren Computern und Mobiltelefonen installiert werden!
  • Wir wollen nicht, dass GSM-Störsender eingesetzt werden, um Daten von unseren Mobiltelefonen zu beschaffen!

NEIN zur Datenunsicherheit!

  • Wir wollen keine systematische Überwachung unserer E-Mails!
  • Wir wollen keine systematische Überwachung von unschuldigen Menschen!

NEIN zur totalen Überwachung!

  • Wir wollen nicht, dass Administratoren von privaten Foren, Chats, Blogs, usw. gezwungen werden können, uns zu überwachen!
  • Wir wollen nicht, dass Betreiber privater WLANs gezwungen werden können, uns zu überwachen!

JA zu unseren Grundrechten!

Unser Digitalleben muss respektiert werden!

  • Wir haben ein Recht auf Privatsphäre!
  • Wir haben ein Recht auf die Unschuldsvermutung!

Unterzeichnende Organisationen und politische Parteien

Medien

(Hier können Sie uns Ihre Publikation per E-Mail an info@buepf.ch schicken)

Grafisches Material

Für Blogs, Webseiten, Presse, usw.